top of page

Bist du im tausendjährigen Friedensreich mit dabei?




Nach der 7 jährigen Trübsal auf Erden, die den ins Himmelsreich Entrückten erspart bleibt und nach der Schlacht von Armageddon, bei der Jesus Satan besiegt, beginnt das tausendjährige Friedensreich hier auf Erden.

Satan und seine Dämonen sind in dieser Zeit im Abgrund gebunden und entmächtigt.


Frieden kehrt ein!


Im neuen Jerusalem, dem neuen Königreich von Jesus, wird dieser zusammen mit seinen Anhängern auf Erden herrschen.


Wer kommt ins Friedensreich?


Alle verstorbene Gläubige, inklusive derjenigen, die für ihren Glauben den Märtyrertod erfahren haben, alle Entrückten und alle Trübsal-Überlebende, die nicht das Malzeichen des Tieres genommen und während der 7 jährigen Drangsal auf Erden zum Glauben gefunden haben, werden ins Friedensreich eingehen.

Gläubige Trübsal-Überlebende erhalten keinen unsterblichen, glorifizierten Körper, wie die gläubigen Verstorbenen und die Entrückten, die das ewige Leben haben.

Sie sind somit noch empfänglich für die Sünde.

Dennoch wird sich auch für die sterblichen Gläubigen die Lebensspanne erheblich verlängern.

Das Alter von 100 Jahren gilt im tausendjährigen Friedensreich als jung.

Krankheiten, Trauer und Depression gehören der Vergangenheit an.


Partnerschaft/ Ehe und Fortpflanzung wird es im tausendjährigen Reich nur noch bei den sterblichen Menschen geben.

Für die Unsterblichen, also diejenigen, die vor der 7 jährigen Drangsal wegen ihres Glaubens entrückt wurden und für gläubige, wiederauferweckte Verstorbene, stehen andere Aufgaben, wie die Mitherrschaft in harmonischer Verbundenheit an.


Freude, Harmonie und Glückseligkeit ist der Grundtenor in dieser Zeit!


Das neue Jerusalem wird von einer grossen Mauer umgeben sein.

Nicht jeder darf ins Zentrum des Königreichs hinein.

Je nach Gottes Beurteilung der irdischen Werke erhält jeder seinen rechtmässigen Autoritäts- und Aufgabenbereich.


Trotz überwiegenden friedlichem Zusammenleben bilden sich mit der Zeit Gruppierungen der sterblichen Menschen, die sich gegen Jesus auflehnen.


Alle Tiere werden ungefährlich für den Menschen sein.

Heutige Raubtiere sind im Friedensreich zahme Vegetarier.


Am Ende der 1000 Jahre wird Satan für die letzte Schlacht noch einmal freigelassen, besiegt und schliesslich mitsamt seiner Dämonen für alle Ewigkeit in den Feuersee geworfen.

Dennoch nutzt er vor seinem Niedergang seine Zeit weitere sterbliche Menschen für sich zu gewinnen.

Hierdurch wird deutlich, dass Satan nie die Absicht hatte von seinem rebellischen, zerstörerischen Plan abzusehen.

Der Feuersee als ewiger Verweilungsort ist die gerechte Konsequenz, um das Böse endgültig zu verbannen.


Nach Jesus` Sieg findet das jüngste Gericht, der ´weisse Thron Gottes` statt.

Alle verstorbene Ungläubige werden auferstehen und gleichermassen, wie die lebenden Anhänger Satans für ihre Sünden beurteilt.

Anschliessend werden alle unbekehrbaren Ungläubige in den Feuersee geworfen.

Wer Gott ablehnt kann von ihm auch nicht auf der neuen Erde und im neuen Himmelsreich aufgenommen werden.

Die Entscheidung lag, gemäss des freien Willens, an jedem selbst.


Die neue Erde und das neue Himmelsreich ist die nächste Etappe in Gottes Plan, die für alle Gläubigen nach dem Abschluss des jüngsten Gerichts erfolgt.

Hier eröffnen sich ganz neue Welten; vollkommen frei von Sünde...


Für welchen Weg entscheidest du dich?


Um das ewige Leben zu erhalten, musst du als Erstes Busse tun.

Bitte Jesus um Vergebung für deine Sünden.

Jeder hat schon mal gesündigt, wissentlich oder unwissentlich.

Er vergibt allen einsichtigen Menschen, die ihn aufrichtig darum bitten.

Glaube an das Evangelium, welches besagt, dass Jesus für unsere Sünden am Kreuz gestorben ist, um uns zu befreien.

Niemand würde die Erlösung ohne seine Hilfe schaffen.

Er hat für deine Befreiung sein Blut geopfert.

Glaube auch an seine Wiederauferstehung am dritten Tag nach seiner Kreuzigung.

Vertraue, dass dein Glaube an Jesus` Werk dich erlösen und dir das ewige Leben schenken wird.


Jesus ist der einzige Weg für deine Erlösung!


"Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben;

niemand kommt zum Vater denn durch mich."

(Johannes 14, 6)


Die Zeit rennt!

Informiere dich geschwind.

Es ist wichtig, dass du dich auf die Entrückung einschwingst.

Diese könnte bereits in Kürze geschehen.

Die Zurückgelassenen werden haben ihr Nachsehen.

Jesus möchte seine gesamte Herde sehen.

Leider werden nur wenige den schmalen Weg gehen.


"Denn die Pforte ist weit und der Weg ist breit, der ins Verderben führt;

und viele sind es, die da hineingehen.

Denn die Pforte ist eng und der Weg ist schmal, der zum Leben führt;

und wenige sind es, die ihn finden."

(Matthäus 7, 13-14)



In der Infobox der Videoversion sind weitere Videos/ Kanäle zu dieser Thematik verlinkt.


13 views0 comments

Recent Posts

See All

Comentários


bottom of page