top of page

Zwillingsflammen: Innere & äussere Prozesse Januar 2023



Weibliche Zwillingsflamme


Der weiblichen Zwillingsflamme wird klar, dass sie nicht mehr für eine On/ Off - Beziehung inklusive Sex mit ihrer Zwillingsflamme bereit ist.

Sollte die Verbindung noch "wackelig" sein, ist mehr als Freundschaft für sie nicht tragbar.

Halbe Sachen möchte sie nicht mehr machen.

Ihr ist die Wichtigkeit der Ernsthaftigkeit dieser einmaligen Seelenverbindung bewusst.

Eine klare Ausrichtung ist für den Aufstiegsweg essentiell;

aus Selbstrespekt und aus Respekt zum Anderen.

Klarheit und Konsequenz sind gefragt und helfen deiner Zwillingsflamme in seine wahre Kraft zu kommen.

Faule Kompromisse zeigen dir auf, wo du noch bedürftig bist.

Reflektion und Energiearbeit können dir hierbei helfen.

Es ist wichtig, dass du dir selbst treu bleibst.

Deine Stabilität legt das Fundament.

Vertraue deiner inneren Führung.

Du wirst überrascht sein über eure positive Entwicklung bis zum Frühling/ Sommer hin.

Entscheide klar was du "in Liebe" möchtest und so wird es geschehen.

Er wird dich sehen!


Männliche Zwillingsflamme


Die männliche Zwillingsflamme zeigt sich im Januar noch etwas zögerlich.

Es fällt ihm schwer den nächsten Schritt auf dich zuzugehen.

Er weiss, dass seine lang bewährte Maske von dir durchschaut wird.

Die intensive Anziehung zu dir jagt ihm noch Angst ein, da er spürt, dass du dich nicht mehr mit "oberflächlichem Gehabe" zufrieden gibst.

Sein Ego sieht dich als Risiko an.

Innerhalb der nächsten 3 Monate wird er diese Ego-Lüge entlarven und transformieren.

Eure wahre, ewige Liebe schreit nach Vollendung hier auf Erden.

Es ist Zeit aktiv zu werden und diesen bezaubernden energetischen Prozess der

Vereinigung abzuschliessen, zu verankern und diese

Liebeswellen in die Welt hinauszustrahlen;

zu eurem höchsten Wohl und zum höchsten Wohle aller.

Vom "Risiko" ins Glück!


So sei es. So ist es.


An`anasha



Energetische Transformations-Unterstützung (mp3`s)

findest du hier.



Videoversion hier.

61 views0 comments
bottom of page