top of page

Zwillingsflammen: Innere & äussere Prozesse




Der männliche Aspekt


Der männliche Aspekt ist wie gelähmt.

Er fühlt die Liebe zu dir, jedoch hat er Hemmungen aktiv zu werden.

Die Zeit mit der "Rivalin" läuft aus.

Er würde gerne endlich zu dir stehen, aber irgend etwas hält ihn auf.

Du stellst ein Risiko für ihn dar.

In seinen Gedanken bist du immer da.

Er kontempliert und analysiert.

Er ist in dich verliebt.

Er hat Angst, dass er dich verliert.

Der Leidensdruck durch deine Abstinenz ist gross.

Er kommt einfach nicht von dir los.

Alles erscheint ihm hoffnungslos.

Sein grösster Wunsch ist eure Wiedervereinigung.

Doch er bleibt stumm.

Die Zeit ist noch nicht rum.

Er hofft auf baldige Versöhnung.

Wird er den nächsten Schritt tun?

Gerne würde er dich sehen.



Der weibliche Aspekt


Der weibliche Aspekt löst sich von unwahren Ego-Pgrogrammen der Minderwertigkeit.

Sie findet zurück in ihre Bodenständigkeit und erkennt die Wahrheit.

Sie muss raus aus der Bedürftigkeit.

Das führt nur zu labiler Oberflächlichkeit und entzweit.

Der Weg war weit und bedarf rigorose Ehrlichkeit.

Das innere Kind schreit.

Dein Glück steht für dich bereit, sobald du einschwingst in deine Ausgeglichenheit.

Das Schicksal greift.

Du reifst.

Genug mit dem eigenen Missbrauch.

Raus aus der Depression, rein in deine Freiheit.

Sei bereit für deine innere Hochzeit.

Befreie dich aus deinem inneren Gefängnis und sei offen zur Empfängnis.

Du weisst, was dir gut tut und was nicht.

Was anderes brauchst du nicht.

Du stehst in deinem Licht.

Unweigerlich.

Gott erhebt dich.




48 views0 comments
bottom of page