Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte & ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt oder Heilpraktiker.

 

© 2019 by Sandra Moussa

Fremdenergien


Wir befinden uns ständig im Energieaustausch. Jede Begegnung kann zu einem Austausch von Energien führen. Je tiefer die emotionale Bindung zu unserem Gegenüber ist, umso stärker kann dieser Austausch an Energien sein und unsere Emotionen beeinflussen. Fremdenergien sind Energien, die uns auf einer niedrigeren Schwingung festhalten. Dazu zählt jede Energie, die nicht zu unserer eigenen Energie gehört. Eine starke, energiegeladene Aura wehrt fremde Energien ab. Ist die Aura jedoch geschwächt, können sich Fremdenergien in ihr festsetzen und einen unangenehmen Einfluss auf das Leben des Menschen haben. Fremdenergien sind Störfelder, verursachen Blockaden und können sogar zu körperlichen Beschwerden führen. Es gibt viele verschiedene Formen von Fremdenergien. Ätherische Implantate aus früheren Leben stellen die heimtückischste Form des Energievampirismus dar, da diese zunächst einmal entdeckt und entfernt werden dürfen. Aber auch karmische Verstrickungen können uns den letzten Nerv rauben, wenn uns die Hintergründe der Verbindung nicht bewusst sind. Negative Gedankenspiralen genährt aus der Negativität des Kollektivbewusstseins, Erinnerungen an negative Erfahrungen, die starke Identifizierung mit Problemen anderer, Anhaftungen nicht-inkarnierter Zwillingsgeschwister und das Festhalten an Menschen, Verstorbenen und überholten Überzeugungen und Vorstellungen stellen weitere Varianten der Energieräuber dar. Abgespaltene Seelenanteile durch Schock oder Traumata erleichtern zu dem das Einnisten von Fremdenergien aufgrund der Öffnungen, die daraus entstehen und neue Zugänge für fremde Energien ermöglichen.

4 views